Erosions Messtechnik

In Zeiten, in denen Schlagwörter wie Bodenübernutzung und -versiegelung, Extremabflussereignisse und Desertifikation längst nicht mehr nur für die Wissenschaft von Bedeutung sind, nimmt die Bodenerosion einen immer größeren Stellenwert ein.
Wasser und Wind tragen den Boden ab und verlagern ihn. Falsche Bewirtschaftung des Bodens, wie z.B. Überweidung führt dazu, dass die schützende Vegetationsschicht fehlt und verstärkt den natürlichen Erosionsprozess zu einem anthropogen verursachten Problem. Denn durch die übermäßige Abtragung des Bodens kommt es zur Bodenverarmung oder gar zum kompletten Verlust des nährstoffreichen Bodens.


Der erste Schritt, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken besteht darin, ein umfassendes Bild der Erosionsprozesse zu bekommen. Dazu muss die Erosionsfracht in Luft und Wasser in Abhängigkeit von den meteorologischen und hydrologischen Bedingungen erfasst werden.


... mehr

Run Off - Messeinrichtung

Das Messsystem dient der Erfassung und Beprobung von Oberflächenabflüssen und den darin enthaltenen Erosionsfrachten.

Winderosions - Sedimentfalle

Die Winderosions-Sedimentfalle erfasst automatisch die aeolisch transportierte Sedimentfracht.

Hauptsitz
Müncheberg
Tel.: +49 (0) 33432 - 89 575
Fax: +49 (0) 33432 - 89 573

Niederlassung Süd
Tel.: +49 (0) 8161 - 23 46 441
Fax: +49 (0) 8161 - 23 46 443